Ab Montag, 15.06.2020 findet an der Realschule Kollnau wieder Unterricht für alle Klassen statt. Um die Abstandsregelungen und die Hygienebestimmungen umsetzen zu können, findet der Unterricht mit reduzierten Gruppengrößen statt. Diese werden in einem rollierenden System unterrichtet. Das bedeutet, dass Schüler*innen abwechselnd in der Schule und im Homeschooling unterrichtet werden. Die Klassen wurden in Gruppen eingeteilt, es gilt folgende zeitliche Regulierung bis zu den Sommerferien:

15.06. – 20.06.2020 (B-Woche): Präsenzwoche Gruppe 1, Homeschooling Gruppe 2
22.06. – 27.06.2020 (A-Woche): Präsenzwoche Gruppe 2, Homeschooling Gruppe 1
29.06. – 03.07.2020 (B-Woche): Präsenzwoche Gruppe 1, Homeschooling Gruppe 2
06.07. – 10.07.2020 (A-Woche): Präsenzwoche Gruppe 2, Homeschooling Gruppe 1
13.07. – 17.07.2020 (B-Woche): Präsenzwoche Gruppe 1, Homeschooling Gruppe 2
20.07. – 25.07.2020 (A-Woche): Präsenzwoche Gruppe 2, Homeschooling Gruppe 1
27.07. – 29.07.2020 (letzte Schulwoche): Planungen für die letzten Unterrichtstage werden noch bekannt gegeben.

Der Unterricht im Wahlpflichtfach AES, Technik bzw. Französisch findet in jeder Woche für die gesamte Gruppe statt. Die Schülerinnen und Schüler der 8. Klasse G-Niveau werden in einer eigenständigen Lerngruppe zusammengefasst und durchgehend mit dem Ziel der Vorbereitung auf den Hauptschulabschluss im nächsten Schuljahr unterrichtet.

Wie bisher, gilt auch weiterhin: Kein Schulbesuch bei Krankheitssymptomen! Bei Schülerinnen und Schülern mit relevanten Vorerkrankungen entscheiden Sie als Erziehungsberechtigte über die Teilnahme am Präsenzunterricht. Gleiches gilt für Schülerinnen und Schüler, wenn sie in einem gemeinsamen Haushalt mit Personen leben, die einer Risikogruppe angehören. Diese Schülerinnen und Schüler, die nicht am Präsenzunterricht teilnehmen können, werden in bewährter Weise mit Unterrichtsmaterialien versorgt. Bitte teilen Sie uns schriftlich mit, wenn Ihr Kind aus den oben genannten Gründen nicht an den Präsenzveranstaltungen teilnehmen kann.

Hinweise zu den Hygieneregelungen

Der Zugang zur Realschule Kollnau erfolgt entweder über den Haupteingang „Kollnauer Straße“ oder über die Mensa (Neubau). Ein Wechsel zwischen den Gebäuden ist nicht vorgesehen, der Steg zwischen Altbau und Neubau bleibt für Schüler gesperrt! Alle Personen, die die Schule betreten, sind aufgefordert, sich gründlich mit dem bereitgestellten Desinfektionsmittel die Hände zu desinfizieren. Es findet kein Unterricht im Untergeschoss des Altbaus statt, dies betrifft neben den Technik- und AES-Räumen auch die Computerräume. In der Schule sind Laufwege über Pfeile markiert, diese bitten wir unbedingt einzuhalten, ebenso wie die Ein- bzw. Ausgänge sowie Personenbeschränkungen in bestimmten Räumen (z.B. Toiletten).

Es findet kein Pausenverkauf oder Mittagessensausgabe statt.

Alle Schüler*innen bzw. deren Eltern haben eine Aufstellung der die geltenden Hygienebestimmungen erhalten. Wir bitten sie, die Regeln mit Ihrem Kind durchzusprechen und durch Ihre Unterschrift und die Ihres Kindes dies zu bestätigen. Ihr Kind muss am ersten Schultag das Formular mit in die Schule bringen. Erst nach dessen Abgabe kann ihr Kind am Unterricht teilnehmen.

Elternbrief Verhaltensregeln

In der Schule gilt keine Maskenpflicht. Selbstverständlich darf diese aber -auch während des Unterrichts- getragen werden.

Schulweg

Wir bitten alle Schülerinnen und Schüler, die individuell anreisen, nicht zu früh an der Schule anzukommen, sondern rechtzeitig zu ihrem Unterrichtsbeginn (ca. 10 Minuten vorher). Prinzipiell wird empfohlen, so weit als möglich individuell zur Schule zu kommen, z.B. mit dem Fahrrad oder zu Fuß. Auch auf dem Schulweg ist der Mindestabstand von 1,5m zu wahren. Wir empfehlen beim Ankommen auf dem Schulgelände, auf den Gängen und in der Pause das Tragen eines Mundschutzes. Sollten Sie Ihr Kind mit dem Privatfahrzeug zur Schule bringen oder abholen, bitten wir Sie vom Befahren der Baustelle in der Hauptstraße Abstand zu nehmen. Wir bitten außerdem alle Schülerinnen und Schüler nach Unterrichtsschluss direkt ihren Heimweg anzutreten.

Dankeschön

Es ist uns ein großes Anliegen, Ihnen herzlich für Ihre Ausdauer und Ihre zusätzliche Belastung durch das Homeschooling zu danken. Wir sind uns sehr bewusst, welchen Spagat Sie zu leisten haben und welche Schwierigkeiten die tägliche Auseinandersetzung mit der Aufgabenflut bedeutet. Für uns alle ist die momentane Situation ausgesprochen belastend und herausfordernd. Bitte haben Sie aber den Mut, den Lehrkräften Ihrer Kinder rückzumelden, wenn die Aufgabenfülle zu groß oder die Aufgabenstellungen zu komplex sind. Hier sind wir auf Ihre Rückmeldungen angewiesen.